Wiesbaden

Umfrage zu Engagement

  • schließen

Ein Meinungsforschungsinstitut ruft ab Montag bei Bürgern an und will wissen, wie sie zu ehrenamtlicher Arbeit stehen.

Zwischen dem 7. Januar und dem 16. Februar befragt das Meinungsforschungsinstitut Info GmbH aus Berlin im Auftrag des Amtes für Statistik und Stadtforschung 1500 Wiesbadenerinnen und Wiesbadener zu den Themen Bürgerengagement und Bürgerbeteiligung.

Nach 2009 und 2014 ist es die dritte regelmäßige Erhebung zum Bürgerengagement in der Stadt. Eine Sondererhebung 2016 hatte Oberbürgermeister Sven Gerich (SPD) veranlasst, das Jahr 2018 zum „Jahr des Engagements“ auszurufen, mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen. Dazu zählt auch die Umfrage.

Die Teilnehmenden dafür werden per Zufallsauswahl ermittelt. Gefragt werden Bürger ab dem 16. Lebensjahr, ob und in welchen Bereichen sie sich ehrenamtlich engagieren und was ihre Motive und Gründe dafür sind. Gegenstand der Erhebung sind sowohl die unterschiedlichen Aktivitäten des bürgerschaftlichen Engagements in verschiedenen Bereichen als auch der individuelle Zeitaufwand für ehrenamtliches Engagement. Auch die Antworten von Nicht-Engagierten sind von Interesse.

Die Befragung ist anonym, die Teilnahme freiwillig.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare