1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Sozialwohnungen in Wiesbaden werden gefördert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Böker

Kommentare

31 Wohnungen entstehen in Nordenstadt. Das Land gibt 6,3 Millionen Euro dazu. Außerdem entsteht eine Kindertagesstätte.

Ein Darlehen über 4,5 Millionen Euro und ein Zuschuss in Höhe von 1,8 Millionen Euro: Damit unterstützt das Land Hessen einen Neubau mit 31 Sozialwohnungen in Nordenstadt. Zu dem Projekt der Stadtentwicklungsgesellschaft Wiesbaden gehört auch eine Kindertagesstätte, zu der das Land weitere 5,5 Millionen Euro beisteuert.

„Bezahlbaren, sozialen und energieeffizienten Wohnraum zu schaffen, zählt zu den vordringlichen Zielen der Landesregierung“, sagte Wirtschafts- und Wohnbauminister Tarek Al-Wazir (Grüne) bei der Übergabe der Förderbescheide. „Dazu stellen wir bis 2024 rund 2,2 Milliarden Euro bereit.“

Im fünfgeschossigen Neubau im Wohngebiet Hainweg werden Zwei- bis Sechszimmerwohnungen zwischen 44 und 117 Quadratmetern entstehen. Sie sollen im Dezember bezugsfertig sein. Die Kita im Erdgeschoss soll über 100 Plätze verfügen. Die Gesamtkosten des Projekts betragen rund 20 Millionen Euro. Die Stadt beteiligt sich daran mit 3,2 Millionen Euro.

Die Zahl der Sozialwohnungen ist in Hessen im vergangenem Jahr erstmals seit Jahrzehnten nicht mehr zurückgegangen. „Wir haben die Trendwende geschafft, und ich bin sehr zuversichtlich, dass wir diese Entwicklung verstetigen werden“, so Al-Wazir.

Auch interessant

Kommentare