1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Der "Simpel" gewinnt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Preis "Kinder- und Jugendhörbuch des Jahres 2009" ist am Sonntag im Hessischen Staatstheater verliehen worden.

Der Preis "Kinder- und Jugendhörbuch des Jahres 2009" ist am Sonntag im Hessischen Staatstheater verliehen worden. Ausgezeichnet wurde das Kinder- und Jugendhörbuch "Simpel" von Marie-Aude Murail, gelesen von Martin Baltscheit. Die Jury der HR2-Hörbuchbestenliste hatte im Dezember über den Sieger entschieden.

Die mit 10000 Euro dotierte Auszeichnung "Hörbuchpreis der Landeshauptstadt Wiesbaden" wurde von Kulturdezernentin Rita Thies (Grüne) verliehen. "Der Kern der Erfindung des Hörbuchs ist, dass wir mit einer Stimme, sei es die einer Schauspielerin, sei es die der Schriftstellerin, in die Welt eines anderen Menschen einsteigen können", so Thies.

HR2-kultur sendet die Aufzeichnung der Preisverleihung am Sonntag, 7. Februar, um 12.05 Uhr in der "Kulturszene Hessen".

Das HR2-Hörfest, das das Kulturradio des Hessischen Rundfunks und das Kulturamt der Stadt zum neunten Mal gemeinsam veranstalteten, war auch in diesem Jahr wieder ein Publikumsmagnet. Allein die "HR2-Hörgala" im Großen Haus des Staatstheaters lockte nach Veranstalterangaben rund 1000 Besucher in das ausverkaufte Haus. Jede Menge Gelegenheit zum Hinhören boten beispielsweise das "Labyrinth des Hörens", die "Hörfest-Filmnacht" mit zwei Versionen des Klassikers "Berlin - Die Sinfonie einer Großstadt" sowie der "Political Rap Contest". ( rmu)

Auch interessant

Kommentare