Delkenheimer Kiesgrube

Schutz für Biotop

Pläne für Delkenheimer Kiesgrube liegen aus

Das Biotop an der ehemaligen Delkenheimer Kiesgrube soll geschützt werden. Dafür ist eine Änderung des Flächennutzungsplans beabsichtigt, die entsprechenden Unterlagen liegen von Mittwoch, 1. Februar, bis Freitag, 2. März, öffentlich aus. In dieser Zeit besteht die Möglichkeit, sich über die Pläne im Dezernat für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr, Gustav-Stresemann-Ring 15, sowie in der Delkenheimer Ortsverwaltung, Rathausplatz 2, zu informieren. Anregungen und Stellungnahmen können beim Stadtplanungsamt abgegeben werden.

Nachdem der Betrieb der Delkenheimer Kiesgrube aufgegeben wurde, ist das Nutzungsrecht zum Kiesabbau erloschen. Bislang war nach Angaben der Stadt vorgesehen, das Areal der ehemaligen Kiesgrube als „Sondergebiet mit hohem Grünanteil, Camping – Planung“ zu entwickeln.

Wichtig für Zugvögel

Doch in den vergangenen Jahren hat sich die etwa 20 Hektar große Kiesgrube zu einem bedeutenden Biotop entwickelt, das besonders für Zugvögel wichtig ist. Die Änderung des Flächennutzungsplans schafft die Grundlage dafür, dass das Biotop geschützt werden kann. (miu.)

Die Pläne stehen auch im Internet unter www.wiesbaden.de/auslegung.

Kommentare