Wiesbaden

Salmonellen in Wiesbadener Vorzeigebetrieb

Domäne Mechtildshausen bietet daher keine Hühner und Eier aus eigener Produktion an. Der Betrieb wird umstrukturiert.

Die Domäne Mechtildshausen verkauft aktuell keine Masthähnchen aus eigener Aufzucht und keine auf der Domäne erzeugten Eier. Bei einer routinemäßigen Kontrolle sind in der Geflügelhaltung Salmonellen festgestellt worden, teilt die Stadt mit. In Abstimmung mit dem Amt für Veterinärwesen werde dieser Vorfall zum Anlass genommen, eine sowieso geplante Umstrukturierung des zur städtischen Gesellschaft WJW gehörenden Betriebs vorzuziehen. Daher wurde die Geflügelhaltung vorübergehend unterbrochen.

Die Domäne bietet Hähnchen und Eier in Bioland-Qualität von anderen Erzeugern an, so die Mitteilung. Für Kunden und Besucher habe keine Gefahr bestanden, da die betroffenen Tiere oder Produkte nicht in den Verkauf oder die Verarbeitung gelangt seien. Sozialdezernent Christoph Manjura (SPD) strebt zudem eine größere Umstrukturierung der Domäne an. Die Käserei hat daher schon geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare