Wiesbaden

Castingshow in Schloss Biebrich

Eine prominent besetzte Jury von „Dein Song“ hat selbstkomponierte Songs von Jugendlichen bewertet. Die musikalischen Erfolge können Zuschauer in 16 Folgen vom 9. Februar 2015 an im KiKA erleben.

Magnus steht im Scheinwerferlicht und singt seinen Song „Du bist es“ ins Mikrofon. Vor dem 13-Jährigen sitzt die vierköpfige Jury von „Dein Song“ und hört ihm gebannt zu. Bei dem Nachwuchskomponisten-Wettbewerb präsentierten am Montag und Dienstag 18 Kinder und Jugendliche komponierte Lieder im Schloss Biebrich.

Zur Jury der siebten Staffel des KiKA-Fernsehformats gehören Sänger Roman Lob, Tenor Rolando Villazón, Musikproduzent Martin Haas und Mieze, die Frontfrau der Elektro-Rockgruppe Mia. Die musikalischen Erfolge können Zuschauer in 16 Folgen vom 9. Februar 2015 an im KiKA erleben. In einer Finalshow am 6. März 2015 entscheiden die Zuschauer, wer „Dein Song“ gewinnt.

Eine Castingshow im klassischen Sinn wie „DSDS“ sei „Dein Song“ nicht, betonen die Juroren. „Ich war ja auch bei einer Castingshow, da geht es um die Performance, darum wie derjenige singt und wie er auf der Bühne auftritt“, sagt Sänger Roman Lob. Der Songwriter-Wettbewerb drehe sich ausschließlich um das Lied, erklärt er. „Hier kann auch einer ankommen und muss nicht singen können oder das Klavier perfekt spielen.“

Ab ins Camp auf Ibiza

Mieze glaubt, die Motivation der Kandidaten im Alter zwischen neun und 19 Jahren sei es, ein gezieltes Feedback zu bekommen. „Jeder Komponist kommt mit einer eigenen Geschichte und mit einer Vision von Musik.“

Beim Casting entscheidet die Jury auch, wer mit ins „Komponistencamp“ nach Ibiza fährt. Dort arbeiten die Nachwuchstalente mit prominenten Musikpaten an ihren Songs und präsentieren sie dann erneut der Jury.

Der neunjährige Jamie ist der jüngste Teilnehmer und komponiert seit er fünf Jahre alt ist. Insgesamt habe er schon mehr als 40 eigene Titel, erzählt er. Seine Texte schreibt der Sohn ghanaischer Eltern auf Englisch. „Das Reimen ist auf Englisch viel einfacher als auf Deutsch“, erklärt er. Auch der elfjährige Levent aus Bayern textet auf Englisch, weil er mit seinen Eltern in den USA gelebt hat. Anders als Jamie hat er vorher nicht komponiert und sein erstes Stück für „Dein Song“ geschrieben.

Der 18 Jahre alte Thies gehört zu den ältesten Kandidaten und spielt seit zehn Jahren klassische Gitarre. „Irgendwann habe ich dann angefangen, eigene Ideen zu entwickeln“, sagt er. Im Wettbewerb singt er zum ersten Mal auch – und hat dafür sogar Gesangsstunden genommen. (dpa)

Kommentare