1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Tödlicher Unfall auf Schiersteiner Brücke: Fahrer und Beifahrerin sterben

Erstellt:

Von: Erik Scharf

Kommentare

Zwei Menschen sind bei einem Unfall auf der A643 zwischen Wiesbaden und Mainz ums Leben gekommen.
Zwei Menschen sind bei einem Unfall auf der A643 zwischen Wiesbaden und Mainz ums Leben gekommen. © Luca Simon/dpa

Auf dem Abschnitt der A643 auf der Schiersteiner Brücke zwischen Wiesbaden und Mainz sind zwei Menschen bei einem Unfall tödlich verunglückt.

Wiesbaden – Auf dem Abschnitt der A643 auf der Schiersteiner Brücke zwischen Wiesbaden und Mainz sind am Samstagabend zwei Menschen bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Das teilte die Polizei mit. Die Autobahn war in beiden Richtungen für mehrere Richtungen voll gesperrt.

Was war passiert? Ein 63-jähriger Mann aus Wiesbaden verlor auf der Brücke aus bislang noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über das E-Auto. Der dunkelblaue Hyundai wurde über die Leitplanke geschleudert und kollidierte auf der Gegenfahrbahn mit dem Opel Corsa einer 26-jährigen Frau aus Mainz.

Tödlicher Unfall auf Schiersteiner Brücke: Autofahrer und Beifahrerin sterben

Der Mann und seine 57-jährige Beifahrerin erlagen noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Die 26-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus.

Zeugen berichteten laut Angaben des Portals KeutzTV, dass der Mann mit „sehr hoher Geschwindigkeit“ auf der Schiersteiner Brücke unterwegs gewesen sein soll. Dort gilt Tempo 40. (esa)

Derzeit wird auf der Schiersteiner Brücke zwischen Wiesbaden und Mainz gebaut.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion