Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hendrik Seipel-Rotter ist neuer Vorsitzender.
+
Hendrik Seipel-Rotter ist neuer Vorsitzender.

Politik

Pirat entert Chefsessel

Hendrik Seipel-Rotter übernimmt für die Piraten in der Stadtverordnetenversammlung den Vorsitz der Fraktion Linke/Piraten.

Hartmut Bohrer, der bislang den Posten innehatte, wird sein Stellvertreter. Das teilte die Fraktion gestern mit. In ihrer Gründungsvereinbarung hatte die Stadtverordnetenfraktion einen wechselnden Fraktionsvorsitz beschlossen. Seipel-Rotter wird bis zum 31. März 2013 Chef sein, danach wird sich wieder ein Stadtverordneter der Linken zur Wahl stellen.

Im vergangenen März war die Fraktionsmindestgröße von zwei auf drei Abgeordnete hochgesetzt worden: Die Piraten verloren ihren Fraktionsstatus. Die Linke bangte damals um die Ausschusssitze. Und so schlossen sich die beiden zusammen, was laut dem neuen Fraktionsvorsitzenden eine gute Entscheidung war: „Seit einem Jahr segeln wir jetzt unter gemeinsamer Flagge. Der Zusammenschluss war für beide ein Gewinn. Nun geht die Kaperfahrt in die zweite Runde“, sagte Hendrik Seipel-Rotter. (uf.)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare