1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Online-Entscheidungshilfe zur Wahl

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Arne Löffel

Kommentare

„Lokal-o-mat“ vergleicht eigene politische Positionen mit denen der Parteien.

Am 6. März wird in Wiesbaden das Stadtparlament neu gewählt. Wer bis dahin keine Zeit oder Lust hat, sich mit den Wahlprogrammen der Parteien und Listen zu beschäftigen, kann im Internet den „Lokal-o-mat“ benutzen.

Ein Online-Fragebogen konfrontiert den Nutzer mit konkreten Forderungen. „Die Stadt soll sich bei der Landesregierung dafür einsetzen, dass das „Alte Gericht“ nicht zu Wohnungen umgebaut wird“, ist da zum Beispiel zu lesen. Dem kann man zustimmen, neutral bleiben oder das ablehnen.

Am Ende der Befragung wird ausgewertet, mit welcher Partei oder Wählervereinigung die meiste Übereinstimmung besteht. Außerdem lassen sich per Mausklick weitere Informationen über die zur Wahl stehende Gruppe abrufen. Die Nutzung der Online-Entscheidungshilfe ist kostenlos, verantwortlich ist die Gesellschaft für Information und demokratische Beteiligung.

www.lokal-o-mat.de

Auch interessant

Kommentare