1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Neuer Blitzer an der B455

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Arne Löffel

Kommentare

Eine Blitzsäule wie hier auf der Schiersteiner Brücke gibt es jetzt auch an der B455.
Eine Blitzsäule wie hier auf der Schiersteiner Brücke gibt es jetzt auch an der B455. © Michael Schick

Überhöhte Geschwindigkeit, als auch Rotlichtverstöße sind eine häufige Unfallursache. Die Stadt hat daher an der B455 eine Blitzersäule aufgestellt, die bereits Wirkung zeige.

Mit einer neuen Blitzersäule will die Stadtverwaltung die Geschwindigkeit des Verkehrs an der B455 im Abschnitt Nauroder Straße, Bierstadter Höhe und Patrickstraße genauer überwachen. Die Säule ist nach Angaben der Stadtverwaltung schon seit dem 16. September in Betrieb und dient laut Ordnungsdezernent Oliver Franz (CDU) dazu, einen Unfallschwerpunkt in der Stadt zu entschärfen.

„Insbesondere in der dunklen Jahreszeit, mit den entsprechenden Witterungsverhältnissen, müssen wir ein besonderes Augenmerk auf solche Punkte legen“, betont Franz. „Überhöhte Geschwindigkeit, als auch die Rotlichtverstöße sind eine häufige Unfallursache, so dass mit dem Aufbau der Blitzsäule ein Umdenken und ein Bewusstsein für diese Gefahr bei den Autofahrern bewirkt werden soll.“

Der Dezernent begrüßte diese Entwicklung ausdrücklich: „Die Anzahl der Geschwindigkeitsüberschreitungen, als auch der Rotlichtverstöße hat sich bereits im November 2015 halbiert.“ Zwischen dem 16. und 30. September seien von der neuen Säule 1936 Geschwindigkeitsüberschreitungen erfasst worden. „Im gesamten Oktober waren es 2766 Überschreitungen. Bereits im November war ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen, hier gab es lediglich noch 1545 Fälle.“

Auch interessant

Kommentare