1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Neue Piktogramme

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jochen Dietz

Kommentare

Beschriftung der Fahrbahn soll Einbahnstraßen für Radler sicherer machen. Hollerbornstraße mit sogenannter „Piktogramm-Kette“ versehen.

Zwar sind inzwischen viele Einbahnstraßen der Stadt für Radfahrer gegen die Einbahnrichtung freigegeben, doch viele Radfahrer nutzen sie laut Mitteilung der Stadt nicht. Grund: Sie fürchten, dass viele Autofahrer es trotz Beschilderung immer noch nicht „auf dem Schirm“ haben, dass ihnen Radler entgegenkommen dürfen.

Verkehrsdezernent Andreas Kowol (Grüne) führt deshalb eine Neuerung für Wiesbaden ein: Als erste Einbahnstraße wurde am Freitag die Hollerbornstraße mit aneinandergereihten Fahrrad-Piktogrammen und Richtungspfeilen auf dem Boden ausgestattet. Am Beginn und Ende der Straße sind aufmerksamkeitsstark drei Piktogramme direkt hintereinander aufgebracht. Dazwischen folgt alle 30 Meter ein weiteres Piktogramm.

Kowol: „Die Piktogramm-Kette ist eine wirksame Sofortmaßnahme für mehr Klarheit und Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer, ohne dass wir die Straße aufreißen oder irgendwem Platz wegnehmen müssen. Der Autofahrer weiß, dass ihm legal jemand entgegenkommen darf. Der Radfahrer weiß, dass er auf der Straße richtig ist, und nicht auf dem Bürgersteig. Dadurch reduzieren wir auch Konflikte zwischen Radfahrern und Fußgängern.“ jo

Auch interessant

Kommentare