1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Nachrichten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Vater und Tochter mit Motorrad verunglückt +++ Drei Autos brennen in Tiefgarage aus +++ Großteil der Plätze fürs Ferienprogramm besetzt +++ Christliche Kirchen feiern ökumenisches Pfingstfest

Vater und Tochter mit Motorrad verunglückt

Am Samstagvormittag hat ein Motorradfahrer mit seiner zwölfjährigen Tochter auf dem linken Fahrstreifen der A 66 in Richtung Rüdesheim einen schweren Unfall ausgelöst. Laut Polizei bemerkte der 50-Jährige zu spät, dass das vor ihm fahrende Auto bremste und fuhr trotz Vollbremsung auf. Beim Sturz verletzten sich Vater und Tochter schwer, das Mädchen musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Die Autobahn musste deshalb zwischen der Anschlussstelle Mainzer Straße und Biebrich voll gesperrt werden, der Verkehr staute sich auf fünf Kilometern. Der Sachschaden beträgt 5000 Euro. (miu)

Drei Autos brennen in Tiefgarage aus

In der Nacht zum Samstag brannten in einer Großgarage in Kostheim, Im Sampel, drei Autos, ein Motorrad und Lagergut. Die Feuerwehr vermutet Brandstiftung. Es entstand ein Schaden von 100.000 Euro, Anwohner waren nicht gefährdet. (miu)

Großteil der Plätze fürs Ferienprogramm besetzt

Mehr als 80 Prozent der rund 530 Plätze für das Sommerferienprogramm für Kinder sind am Sonntag vergeben worden. Pünktlich um 12 Uhr wurden die Telefone freigeschaltet. Allein in der ersten Minute gingen 1000 Plätze weg, wie ein Sprecher des Amtes für soziale Arbeit mitteilte. Rund 240 Programmpunkte enthält das Begleitheft, das auch im Internet abrufbar ist. Informationen und Buchungen sind möglich unter www.wiesbaden.de/ferienprogramm. (rmu)

Christliche Kirchen feiern ökumenisches Pfingstfest

Rund 250 Besucher sind am Samstag zum Luisenplatz gekommen, wo zwölf internationale christliche Kirchen gemeinsam einen Gottesdienst feierten. Die Kirchen gehören der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Wiesbaden an. "Der gemeinsame Gottesdienst ist die wichtigste Veranstaltung des ACK", sagte Roger Töpelmann, Pressesprecher des Dekanats Wiesbaden. (miu)

Auch interessant

Kommentare