Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachrichten

Jugendliche Räuber überfallen Frau +++ Bäume werden gefällt +++ Asklepios-Klinik zieht Bilanz +++ Architekturzentrum erhält Auszeichnung

Jugendliche Räuber überfallen Frau

Eine 69-jährige Frau ist am Dienstagvormittag von zwei jungen Räubern überfallen worden, die versuchten, ihre Einkaufstasche zu rauben. Nach Angaben der Polizei lief die Frau auf dem Gehweg der Calvinstraße, als sie von hinten angegriffen wurde. Dabei stürzte sie, und einer der Täter versuchte, ihr die Tasche zu entreißen. Die Frau wehrte sich und schrie um Hilfe. Offenbar überrascht von der Gegenwehr der Frau ließen die beiden jungen Räuber von der 69-Jährigen ab und flüchteten. Die Täter sollen etwa 14 Jahre alt sein. (rmu)

Bäume werden gefällt

Im Nerotal werden in dieser Woche sieben Bäume gefällt, weil sie nach Angaben der Stadt krank oder bereits abgestorben sind. Auch auf dem Südfriedhof und in den Richard-Wagner-Anlagen werden einige Bäume gefällt. (rmu)

Asklepios-Klinik zieht Bilanz

Der Geschäftsführer der Asklepios-Paulinen-Klinik (APK) hat auf dem Neujahrsempfang für Ärzte und Kooperationspartner eine positive Bilanz für das Jahr 2009 gezogen. In Wiesbadens kleinster Klinik mit 316 Betten seien rund 12000 Patienten stationär behandelt worden, die Ärzte operierten mehr als 7000 Mal, und die Notfallambulanz sei mehr als 50000 Mal in Anspruch genommen worden. Mit 800 Mitarbeitern beschäftigte die APK im vergangenen Jahr 50 Mitarbeiter mehr als 2008. Zimmer rechnet damit, dass das Unternehmen erneut rund 50 Millionen Euro Jahresumsatz erwirtschaftet hat. Im neuen Jahr werde die Modernisierung der Klinik weitergehen. So werde im Sommer mit dem Bau eines neuen Zentral-OP mit vier Sälen begonnen, der zwölf Millionen Euro koste. Nach seiner Fertigstellung 2011 werde die Klinik dann insgesamt sieben Operationssäle haben und zu den modernsten Krankenhäusern der Region gehören. Seit Übernahme des früheren Paulinenstifts vor 15 Jahren habe die Asklepios-Gruppe mehr als 25 Millionen Euro in den Standort Wiesbaden investiert. (sab)

Architekturzentrum erhält Auszeichnung

Das Wiesbadener Architekturzentrum WAZ wird für seine Leistungen mit der "Auszeichnung für Baukultur in Hessen" des Bundes Deutscher Architekten (BDA) ausgezeichnet. Der Preis ehre Persönlichkeiten, Institutionen und Initiativen, die "direkt oder indirekt gute Architektur möglich gemacht haben", heißt es in einer Mitteilung des BDA. Das WAZ beschäftige sich umfassend mit dem Gesamterscheinungsbild von Stadt und Gebäuden. Als regionales Architekturzentrum beziehe es seine thematischen Ansätze aus Wiesbaden und seiner Umgebung, so der BDA. Die Auszeichnung wird zum zweiten Mal vergeben. (sojo)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare