1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Nachrichten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Diebe stehlen Handy und iPod +++ Schulbeginn nicht gefährdet +++ Wasserrohrbruch in der Biegerstraße

Diebe stehlen Handy und iPod

Zwei junge Männer und eine junge Frau sind am frühen Sonntagmorgen in der Murnaustraße Opfer von dreisten Dieben geworden. Die beiden Männer im Alter von 20 und 22 Jahren passten für einen Moment auf die Handtasche der 17-Jährigen auf. Plötzlich kamen drei Unbekannte und fragten nach Zigaretten. Einer von ihnen griff dabei einfach nach der Handtasche der 17-Jährigen, entnahm daraus das Handy und einen iPod. Danach ging das Trio gemächlich in Richtung Bahnhof. Als die beiden jungen Männer hinterherliefen, bekamen sie Prügel angedroht. rmu

Schulbeginn nicht gefährdet

Der Unterrichtsbeginn nach den Ferien in der von einem Brand beschädigten Kellerskopf-Schule in Naurod ist nach Angaben des Schuldezernats nicht gefährdet. Beschädigt worden sei nur ein Raum im ersten Stock direkt unter dem Dach und dieser werde während der derzeit laufenden Sanierungsarbeiten am Dach und der Fassade wieder instand gesetzt. Die Polizei geht bei dem Feuer von Brandstiftung aus. Der Schaden beläuft sich den Angaben nach auf mehrere Zehntausend Euro. Die Sanierungsarbeiten kosten rund 1,1 Millionen Euro und sollen Ende Oktober fertig sein. rmu

Wasserrohrbruch in der Biegerstraße

In der Biegerstraße ist am Sonntag ein Wasserhausanschluss gebrochen. Rund 40 bis 50 Kubikmeter Wasser unterspülten die Straße. Die Polizei sperrte die Biegerstraße zwischen Schultheiß- und Kolpingstraße. Die betroffenen zwölf Anwohner konnten laut Eswe von 18 Uhr an wieder mit Wasser versorgt werden. Die Instandsetzung der Straße wird den Angaben nach zwei Wochen dauern. Die Straße wird in dieser Zeit gesperrt. rmu

Beratungsstelle Tagesmütter geschlossen

Die Beratungs- und Vermittlungsstelle Treffpunkt Tagesmütter ist wegen Umzug bis zum 13. August geschlossen. Ab dem 16. August ist die Beratungsstelle in den neuen Räumen Bahnhofstraße 55-57 zu erreichen. rmu

Malwettbewerb für Kinder und Jugendliche

Das Stadtteilzentrum Gräselberg des Amtes für Soziale Arbeit ruft Kinder und Jugendliche, die in diesem Stadtteil wohnen, zu einem Malwettbewerb anlässlich des 50. Geburtstages der Siedlung auf. Unter dem Motto: „Gräselberg – hier leb’ ich gern“ sollen Bilder entstehen. Der Abgabetermin ist der 20. August im Stadtteilzentrum Gräselberg, Villacher Straße 3. Die Preisverleihung und Ausstellung einer Auswahl der Bilder findet beim Festakt „50 Jahre Gräselberg“ am 12. September, 11.30 Uhr, in der Ludwig-Beck-Schule, Wörther-See-Straße 8 statt. rmu

Auch interessant

Kommentare