1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Nachrichten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schülerin rettet Rentner aus Wiesbaden das Leben +++ Verfolgungsjagd durch Biebrich +++ 50 000. Operation des Grauen Stars +++ Bande von Taschendieben erwischt +++ Schlauer werden in den Ferien

Schülerin rettet Rentner aus Wiesbaden das Leben

Eine 17-jährige Schülerin hat in Bruchsal (Baden-Württemberg) einem Rentner aus Wiesbaden mit Mund-zu-Mund-Beatmung und Herzmassage das Leben gerettet. Der 79-Jährige war am Donnerstagmorgen an einer Raststätte plötzlich zusammengebrochen, wie die Polizei mitteilte. Laut dem alarmierten Notarzt konnte der Mann nur dank des sofortigen Erste-Hilfe-Einsatzes der Schülerin reanimiert werden. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. (dpa)

Verfolgungsjagd durch Biebrich

Zwei jugendliche Rollerdiebe im Alter von 15 und 17 Jahren sind in der Nacht zum Freitag nach einer wilden Verfolgungsjagd von der Polizei festgenommen worden. Polizisten wollten die beiden Motorrollerfahrer kontrollieren, weil ihre Fahrzeuge kurz vorher als gestohlen gemeldet worden waren. Doch anstatt anzuhalten, gaben die beiden Gas und flüchteten mit den beiden Rollern durch Biebrich. Dabei kam es auf der Kreuzung Rathausstraße / Armenruhstraße zum Unfall mit einem Autofahrer. Trotzdem setzten die beiden Jugendlichen die Flucht zuerst auf dem Roller, anschließend zu Fuß fort. Erst später konnte die Polizei die beiden festnehmen. (rmu)

50 000. Operation des Grauen Stars

Darauf hat Helga Ruschig-Günther lange gewartet: Endlich wieder richtig sehen. Deshalb war dieser Freitag für sie ein besonderer Tag. Die 73-jährige Rüdesheimerin litt an der Krankheit Grauer Star und hat die Welt lange Zeit nur noch grau in grau wahrgenommen. Seit Freitag kann sie dank einer Operation ihre Umgebung wieder klar und bunt sehen. Sie war den Angaben nach die 50000. Graue-Star-Patientin, der durch die Operateure des Artemis MVZ Wiesbaden das Augenlicht gerettet wurde. (rmu)

Bande von Taschendieben erwischt

Die Polizei hat am Donnerstag eine Gruppe von Taschendieben festgenommen, die mehrere Diebstähle begangen haben sollen. Bei dem Trio wurden den Angaben nach Handys, Elektronik- und Drogerieartikel gefunden. (rmu)

Schlauer werden in den Ferien

30 Drittklässler aus elf Wiesbadener Grundschulen mit hohem Zuwandereranteil machen Ferien in der Jugendherberge in Rüdesheim. Während des dreiwöchigen Aufenthalts sollen sie intensiv die deutsche Sprache trainieren. Finanziert wird die Sprachförderung von der Stadt, dem Land und der Deutschen Bank Stiftung. Der "Deutsch-Sommer" wird in den Weihnachtsferien für 15 der Grundschüler um eine weitere Woche ergänzt. Das Projekt läuft bereits in Bremen und Frankfurt erfolgreich. (byb)

Auch interessant

Kommentare