1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Nachrichten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Züge fahren wieder nach Koblenz +++ Runder Tisch zur Schulsanierung +++ OB Müller ruft zu Spenden für Haiti auf +++ Astrid Wallmann bleibt JU-Vorsitzende

Züge fahren wieder nach Koblenz

Die Züge auf der bislang wegen Bauarbeiten gesperrten rechtsrheinischen Bahnstrecke zwischen Wiesbaden und Koblenz verkehren wieder planmäßig. In der Nacht wurde der Güterverkehr, am Morgen der Personenverkehr wieder aufgenommen, sagte ein Bahn-Sprecher. Auf der 94 Kilometer langen Strecke hatte die Bahn seit Ende Dezember an Gleisen, Weichen und Oberleitungen gearbeitet. Rund 18,7 Millionen Euro wurden in den Streckenabschnitt investiert. Die Fahrgäste mussten in dieser Zeit Beeinträchtigungen in Kauf nehmen. So benötigte der Busersatzverkehr für die Strecke deutlich länger, wodurch Anschlusszüge nicht immer erreicht wurden. (ddp)

Runder Tisch zur Schulsanierung

Das Thema Schulsanierung bestimmt in Wiesbaden die politischen Debatten der letzten Monate. Da werden Baumängel beklagt und Spatenstiche für Neubauten zelebriert. Nun will der Kreisverband Wiesbaden der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) alle Betroffenen und Verantwortlichen um einen "Runden Tisch" versammeln. Für Dienstag, 26. Januar, 17 Uhr, lädt die GEW Schulleitungen, Personalräte, Elternbeiräte und Schülervertreter in die Comenius-Schule, Schaperstraße 23, ein. Zusammen mit Vertretern der Rathausfraktionen und der Verwaltung soll die bauliche Situation an den Schulen der Stadt erörtert werden. Es gehe auch darum, dass alle Schulen in der Debatte auf den gleichen Informationsstand gebracht würden, heißt es bei der GEW. (gra)

OB Müller ruft zu Spenden für Haiti auf

Oberbürgermeister Helmut Müller ruft alle Wiesbadenerinnen und Wiesbadener zur Unterstützung für die Erdbebenopfer von Haiti auf. "Die Menschen in Haiti sind jetzt auf Hilfe und Solidarität angewiesen." Der Oberbürgermeister empfiehlt, die Spenden "direkt bei den anerkannten Spendenorganisationen einzuzahlen". Auf der Internetseite der Stadt (www.wiesbaden.de) sind Links zu den Spendenseiten der großen Fernsehanstalten eingerichtet. (gra )

Astrid Wallmann bleibt JU-Vorsitzende

Die CDU-Landtagsabgeordnete Astrid Wallmann ist erneut zur Kreisvorsitzenden der Jungen Union gewählt worden. Astrid Wallmann kündigte an, dass die Junge Union nun die inhaltliche Arbeit für die Vorbereitung der Kommunalwahl im Jahr 2011 aufnehmen werde. Stellvertreter Wallmanns sind André Weck und Matthias Hofmeister. JU-Kreisgeschäftsführerin wurde Sina Marzinski. (gra)

Auch interessant

Kommentare