1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Nachrichten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Teenager zückt Pistole statt Fahrschein +++ Freizeitprogramm für ältere Wiesbadener

Teenager zückt Pistole statt Fahrschein

Eine Schreckschusspistole hat ein 17-Jähriger statt seiner Fahrkarte bei einer Kontrolle der Zugbegleiterin gezeigt. Die Frau ließ den Teenager in der Nacht zum Sonntag daraufhin allein im Abteil einer Regionalbahn von Wiesbaden nach Eltville. Wie die Bundespolizei in Frankfurt am Montag weiter mitteilte, weckten Polizisten den 17-Jährigen in Eltville und nahmen ihn mit. Sie fanden Marihuana und machten einen Alkoholtest. 1,24 Promille brachten ihn in eine Ausnüchterungszelle. Gegen den Teenager wird wegen Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz sowie Beleidigung ermittelt, er hatte die Beamten als "Nazis" beschimpft. (dpa)

Freizeitprogramm für ältere Wiesbadener

Das Amt für Soziale Arbeit hat das "Freizeit- und Kulturprogramm für ältere Menschen 2010" zusammengestellt. Die Programmbroschüre liegt ab sofort im Rathaus, den Ortsverwaltungen und in den Einrichtungen der Altenarbeit aus. Die Veranstaltungen werden auch diesmal um ganz neue Angebote ergänzt. Ab 1. Februar werden Anträge für Erholungsaufenthalte angenommen. (fr)

Auch interessant

Kommentare