Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wiesbaden

Malteser in Wiesbaden suchen Freiwillige

  • Silvia Bielert
    vonSilvia Bielert
    schließen

In Wiesbaden wollen die Malteser einen Sanitätsdienst aufbauen. Dafür sind sie auf freiwillige Hilfe angewiesen.

Die katholische Organisation Malteser Hilfsdienst betreibt in der Landeshauptstadt bereits einen Besuchs- und Begleitdienst für einsame Menschen. Außerdem bietet er die Ausbildung im Bereich Pflege und Erste Hilfe an. Nun soll ein Sanitätsdienst hinzukommen. Dafür sucht der soziale Dienstleister freiwillige Helferinnen und Helfer.

„Der Sanitätsdienst ist eine Kernaufgabe des Malteser Hilfsdienstes“, erklärt Peter Weiler, der die Wiesbadener Stadtgeschäftsstelle als Beauftragter ehrenamtlich leitet. Der Sanitätsdienst muss bei großen Veranstaltungen vom Organisator gestellt werden. „Schürfwunden, Kreislaufprobleme, Schnittverletzung – wo viele Menschen zusammenkommen, sorgen Sanitäter:innen für Sicherheit“, sagt Weiler. „Und das ehrenamtlich.“

Gesucht wird zunächst eine Leiterin oder ein Leiter für den neuen Dienst, die oder der mithilft, das Angebot aufzubauen, im Ehrenamt. Interessierte erreichen den Hilfsdienst unter 061 / 17 41 38, E-Mail: peter.weiler@malteser.org. (bil)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare