1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Krimi-März in Wiesbaden

Erstellt:

Von: Andreas Hartmann

Kommentare

Das Literaturhaus Villa Clementine mit seinen historischen Räumen.
Das Literaturhaus Villa Clementine mit seinen historischen Räumen. © Monika Müller

Spannende Wochen verspricht das Festival des Literaturhauses Villa Clementine. Es beginnt am 3. März, Karten gibt es schon.

Im März wird Wiesbaden zu einer Hauptstadt des Verbrechens, und Kulturdezernent Axel Imholz freut sich sogar darüber. „Alle Fans des Kriminalromans erwartet im März ein hochkarätiges und unterhaltsames Programm“, kündigte der städtische Kulturdezernent Axel Imholz (SPD) an. Für das inzwischen schon fünfte Festival „Krimi-März" sei es gelungen, große Säle zu finden und auch ein Live-Streaming im Internet anzubieten. Es dürfte also ein spannender Monat werden.

Die mehrfach ausgezeichnete Thriller-Autorin Melanie Raabe, Gewinnerin des diesjährigen Wiesbadener Krimistipendiums, eröffnet das Festival am Donnerstag, 3. März, 19.30 Uhr, in der Casino-Gesellschaft. Raabe wird vier Wochen lang in der Stadt leben und arbeiten und einen von ihrem Aufenthalt inspirierten Kurzkrimi schreiben. Bei der Eröffnung stellt sie sich in einer Lesung und einem Gespräch ihrem Publikum vor.

Das weitere Programm ist kreuz und quer über die Stadt verteilt, sehr vielfältig, mit hochinteressanten Gästen wie dem Israeli Dror Mishani (er liest am 16. März aus „Vertrauen“), dem Zeit-Journalisten Yassin Musharbash (am 5. März im Museum Wiesbaden mit „Russische Botschaften“) oder Autor:innen aus der Region - mit Lesungen, Stegreif-Theater, einer Kriminacht und Veranstaltungen für Schüler:innen.

Den Abschluss bildet am Donnerstag, 31. März, im Marleen am Bahnhofsplatz das witzig-verrückte Krimi-Spektakel „Rache, Raub und Regenwald - Wiesbadener Verschwörung“ des Kollektivs „Dostojewskis Erben“, bei dem zwölf Autorinnen und -autoren aus dem Rhein-Main-Gebiet ihre abgründigen Phantasien vereinen. aph

Das komplette Programm des Wiesbadener Krimi-März' sowie alle Infos zu Tickets und Vorverkauf sind unter www.wiesbaden.de/krimimaerz und in der ausliegenden Programmbroschüre zu finden.

Karten für die Live-Veranstaltungen gibt es bei der Tourist-Information am Wiesbadener Marktplatz, Tel. 0611/17 29 930. Streaming-Tickets sind unter www.reservix.de erhältlich. Der Vorverkauf hat am gestrigen Montag, 14. Februar, begonnen. aph

Auch interessant

Kommentare