Knallbunter Wegweiser

Hilfsangebote für Familien im Westend übersichtlich zusammengefasst

Es soll ein Wegweiser sein für Familien im Westend, für Familien mit kleineren oder größeren Problemen. 76 Seiten ist das Heft stark, es umfasst 112 Seiten und wurde über ein Jahr lang vorbereitet. Seit kurzem gibt es den Stadtteilwegweiser kostenlos unter anderem im Kinder-Eltern-Zentrum (KiEZ) Westend, Wellritzstraße 38.

„Immer wieder haben Leute nachgefragt, wo denn diese oder jene Institution ist, wo sie Hilfe finden. Oft wussten wir zwar, dass es da etwas gibt. Doch dann begann die Suche“, sagt Beatrice Fischer, Leiterin der Internationalen Familienbildungsstätte der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wiesbaden, der gemeinsam mit dem KiEZ das Heft herausgegeben hat. „Mit dem Wegweiser wurden die Angebote gebündelt. Ein Griff und man hat das, was man sucht.“

112 Angebote an 76 Orten im Westend haben die Verantwortlichen zusammengetragen, knallig bunt markiert und mit kleinen Zeichnungen versehen. „Zwei Mitarbeiterinnen haben etwa ein Jahr lang alle Orte abgeklappert, ausprobiert, ob die Telefonnummern und Adressen noch stimmen. Eine Wahnsinnsarbeit“.

Auch andere machen mit

Doch die hat sich gelohnt. Denn auch andere Stadtteile sind auf den kleinen Wegweiser aufmerksam geworden und wollen ebenfalls einen auflegen. „Biebrich und das Sauerland haben angefragt, deren Wegweiser werden auch demnächst fertig sein“, sagt Fischer.

Sorgfältig wurden die Angebote aus den Bereichen Familienunterstützung, Sprache und Beratung, Kita und Betreuung, Schule und Nachhilfe, Gesundheit und Sport, Freizeit und Kultur zusammengetragen. Zunächst wollte man noch Kinderärzte und Rechtsanwälte aufnehmen, doch darauf wurde verzichtet. „Sonst hätten sich die beschwert, die wir nicht erwähnt hätten.“ (uf.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare