1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Kleine Piraten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zehntausende feiern den Mainzer Jugendzug

Beim Jugendmaskenzug in Mainz haben am Samstag Zehntausende kleine Narren Straßenfastnacht gefeiert. Die Karawane mit rund 3200 Kindern und Jugendlichen stand erstmals unter dem Regiment von Kinderprinz David I. „Das Wetter hat gehalten, keine Zwischenfälle, kein vermisstes Kind. Es ist super entspannt gelaufen“, sagte Jürgen Schmidt von der Touristik-Zentrale. Mehr als 30000 Zuschauer hätten an der Strecke gestanden.

Zugmotto dieses Jahr: „Als Gutenberg den Druck erfand, war'n Zeitunge noch unbekannt. Aach Händy, Navi und PeCe, die gäb's net ohne soi Idee.“ Es ist der 55. Jugendmaskenzug in der Fastnachtshochburg. Die Kindergruppen waren unter anderem in Zeitungspapier gehüllt, als Buchstaben verkleidet oder liefen als Piraten mit „Helau“ auf den Mützen mit. Sie wurden von drei Festwagen und 16 Musikgruppen begleitet. Zwei Festwagen wurden von der Mainzer Kleppergarde „Jugend in die Bütt“ und dem Mainzer Narren Club auf die Straße geschickt, am Ende des Zugs fuhr die Lok des Kinderprinzen. (dpa)

Auch interessant

Kommentare