1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Hits an der Haltestelle

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bushaltestelle in der Schwalbacher Strasse in der Wartende Musik hören können, vorausgesetzt sie haben Kopfhörer dabei.
Bushaltestelle in der Schwalbacher Strasse in der Wartende Musik hören können, vorausgesetzt sie haben Kopfhörer dabei. © Renate Hoyer

Ein Radiosender hat ein Werbeplakat an einer Bushaltestelle zur Musicbox umfunktioniert. Die Begeisterung über das Angebot hält sich bei den Wartenden in Grenzen.

Von Jöran Harders

Hast you deine Kopfhörer parat? Komm rein und such dir deinen Song aus!“ Mit dieser Aufforderung wirbt der Radiosender „You FM“ derzeit an der Bushaltestelle „Platz der deutschen Einheit“ an der Schwalbacher Straße. Eine Werbeagentur hat im Auftrag des Senders die Haltestelle nicht nur mit Plakaten ausgestattet, sondern an der Station gleichzeitig zehn Kopfhörerausgänge installiert, an denen Wartende Musik aus der Playlist von „You FM“ hören können. Die Idee dahinter: Mit den Hits sollen sich die Fahrgäste die Wartezeit auf den nächsten Bus vertreiben.

Mit Titeln wie „The Ocean“ von Mike Perry, „Cheap Thrills“ von Sia oder „Hotter than Hell“ von Dua Lipa richtet sich die Aktion vor allem an ein junges Publikum. Doch gerade die Jüngeren stehen der Idee eher verständnislos gegenüber. „Jeder hat doch seine eigene Musik auf dem Handy“, sagt etwa der 16-jährige Lamar. Warum er seinen Kopfhörer also in eine der Buchsen an der Haltestelle stecken soll, sieht er nicht so recht ein. Dazu kommt noch, dass er sie zuvor noch nicht einmal bemerkt hatte. „Ich steige hier regelmäßig in den Bus ein. Dass man hier Musik hören kann, ist mir bis jetzt noch nicht aufgefallen.“

Sergey Samoylov kann sich für die Werbeaktion von „You FM“ ebenfalls nicht so recht begeistern. „Wer stellt sich denn für die paar Minuten, die er hier warten muss, da hin und hört sich die Songs an? Das ist doch Blödsinn“, meint Samoylov. Dazu komme, dass die Auswahl nur einen sehr begrenzten Musikgeschmack abdecke. Auch ist er überzeugt: „Wer unterwegs Musik braucht, hört das, was er auf seinem eigenen Smartphone gespeichert hat.“

Noch bis zum 3. Januar bleibt die Audio-Bushaltestelle an der Schwalbacher Straße bestehen. Für die Aktion unter dem Motto „You entscheidest, was you hörst“ haben die Kreativen ein City-Light-Poster umfunktioniert.

Die Audio-Haltestelle ist ein Teil der aktuellen „You-FM“-Kampagne „You machst die Playlist“. Laut den neuesten Daten der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse ist der Sender mit 94 000 Hörern pro Stunde das meistgehörte junge Radio aus Hessen.

Auch interessant

Kommentare