1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Hilfe in allen Lebenslagen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

"Kaffee plus Information, plus Beratung, plus Hilfe"- so wollen Diakonisches Werk und Schwalbe 6 gemeinsam die Nöte der Wiesbadener lindern.

Wer Hilfe braucht, weiß oft nicht so recht wohin", sagt Pfarrerin Annette Majewski vom "KirchenFenster Schwalbe 6". Geldsorgen, familiäre Probleme, emotionale Belastungen - manche Menschen reagierten darauf mit Resignation. Damit es gar nicht so weit kommt, startet das Diakonische Werk Wiesbaden mit der Schwalbe 6 ab Februar ein neues Kooperationsprojekt unter dem Titel "Kaffee plus". "Kaffee plus Information, plus Beratung, plus Hilfe" - das Plus an sozialen Angeboten soll künftig den Anspruch der Schwalbe 6 vertiefen, Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu unterstützen.

In wöchentlichem Wechsel werden die Fachberater der Diakonie jeweils mittwochs von 15 bis 17 Uhr mit den Bereichen Altenhilfe, psychologische Beratung und allgemeine Lebensberatung in der Schwalbe vertreten sein. "Einfach reinkommen, ansprechen und sich beraten lassen", so bringt Heinz Merkel, stellvertretender Leiter des Diakonischen Werks Wiesbaden, das Konzept auf den Punkt. (rmu)

"Kaffee plus" beginnt am Mittwoch, dem 27. Januar, mit einer Eröffnungsfeier. Beginn ist um 17.45 Uhr.

Auch interessant

Kommentare