1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

"Heuern und feuern"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Matejka erlebt Firmenkauf

Seit 29 Jahren arbeitet Elke Matejka (53) bei dem Automobilzulieferer Federal Mogul, die letzten 20 Jahre davon als freigestellte Betriebsrätin. „Ich habe Privatisierung selbst miterlebt, nachdem die Glyco Metall-Werke in den 1990er Jahren an das US-Unternehmen Federal-Mogul verkauft wurde“, sagte Matejka, die sich als eine der drei Vertrauenspersonen des Bürgerbegehrens gegen den Teilverkauf der Horst-Schmidt-Klinik an den privaten Konzern Rhön Klinikum AG am Mittwochabend im Georg-Buch-Haus vorstellte.

„Die Veränderungen kamen schleichend“, so Matejka. Anfangs herrschte gute Stimmung, weil die US-Firma einige Millionen investiert habe. Inzwischen aber stehe die Gewinnmaximierung an oberster Stelle, es gebe „ein permanentes Heuern und Feuern“. (byb.)

Auch interessant

Kommentare