1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Ein heißer Sommer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Was gibt's da zu gähnen? Ken Guru tritt in der Reduit in Mainz-Kastel auf.
Was gibt's da zu gähnen? Ken Guru tritt in der Reduit in Mainz-Kastel auf. © Veranstalter

Heiß her geht es in diesem Sommer in der Reduit am Kasteler Rheinufer - zumindest musikalisch. Den Auftakt macht das Riverside Stomp Open Air für Ska- und Reggae-Fans.

Heiß her geht es in diesem Sommer in der Reduit am Kasteler Rheinufer - zumindest musikalisch. Am Samstag, 5. Juni, zieht es Ska- und Reggae-Fans zum sechsten Riverside Stomp Open Air in die alte Festungsanlage. Von 15.30 Uhr an treten dort sechs Bands aus Jamaika, England, den Niederlanden, Italien und der Schweiz auf, darunter der "King of Ska" Derrick Morgan und Ken Guru & The Highjumpers. Nach Mitternacht legen DJs auf. Die Tickets kosten nur fünf Euro, denn die Open-Air-Veranstaltung wird vom Verein Kultur in der Reduit in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendzentrum AKK organisiert. Die Veranstalter rechnen mit 3000 Besuchern.

Bereits an Fronleichnam, Donnerstag, 3. Juni, beginnt um 11 Uhr ein Kinderfest mit Brunch. Der BMW-Club Mainz bietet eine Fahrradrallye auf dem Messerschmidtgelände an. Eltern haben die Gelegenheit, ihre Kinder zum Sommer- und Herbstferienprogramm anzumelden. Außerdem tritt das Kinder-Musiktheater mit seinem Programm "In 80 Tönen um die Welt" auf, Eintritt frei.

Am Brückenkopf der Theodor-Heuss-Brücke treffen sich von Freitag, 11. Juni, bis Sonntag, 13. Juni, internationale Graffitikünstler zum International Meeting of Styles. Sie gestalten die komplette Unterführung neu. Am Samstag, 12. Juni, gibt es ein Konzert mit Ganjaman, Ibis Lawrence, Dubwork und City Warriors.

Zum Feuerwerk der Mainzer Johannisnacht am Montag, 28. Juni, präsentiert die Reduit ein weiteres Freiluftkonzert mit den Bands Hot Pot, The Slapstickers und Mark Foggo´s Skaters. Los geht´s um 20 Uhr, der Eintritt ist frei. Von Freitag, 6. August, bis Sonntag, 8. August, veranstaltet die Kulturfabrik Airfield das siebte Rockfield Open Air in der Reduit. 27 Bands aus dem Rhein-Main-Gebiet spielen Powerpop, Alternative Rock, Punkrock und Heavy Metal.

Am Sonntag, 15. August, gastiert Zettel´s Theater mit "König Lear". Mit 3000 Besuchern rechnen die Veranstalter auch beim Riverbank Open Air am Samstag, 21. August. Beim Weltmusikfestival treten fünf Bands auf, das Publikum kostet dies nichts.

Die Open-Air-Filmnächte beginnen bereits am kommenden Dienstag, 1. Juni, mit der französischen Komödie "Delikatessen". Bis zum 28. August laufen in der Reduit internationale Highlights der aktuellen Kinosaison sowie Klassiker und Kultfilme. Einlass ist jeweils um 20 Uhr, die Filme starten mit Einbruch der Dunkelheit. Einzelkarten kosten 6,50 Euro, Fünfer-Karten 27,50 und Zehnerkarten 50 Euro. Dienstags ist Kino-Tag. (miu)

Auch interessant

Kommentare