1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Grüne fordern andere Kulturfinanzierung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Verbände und Unternehmen sollen in die Finanzierung von Kulturveranstaltungen konstruktiv einbezogen werden, finden die Grünen. Zwangsabgaben seinen nicht zukunftsträchtig.

Mit den drei berühmt-berüchtigten Affen – nichts sehen, nichts hören und nicht sprechen – vergleicht Dorothea Angor, kulturpolitische Sprecherin der Grünen, die große Koalition. Die hatte in der jüngsten Kulturausschusssitzung den Antrag der Grünen abgelehnt, schon jetzt die Debatte über die Kulturfinanzierung mit allen beteiligten Akteuren aus Kultur und Wirtschaft zu führen.

„Wie wir wissen, signalisiert der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband und weitere Unternehmen Bereitschaft zum Dialog“, teilt Angor mit. Solche Angebote auszuschlagen, bezeichnet die Grüne als „Ausdruck mangelnder Bereitschaft, Lösungen zu erarbeiten. Wir müssen in der Finanzierung von Kultur zukunftsorientierter denken als nur in Zwangsabgaben wie zum Beispiel einer Kurtaxe.“ miu

Auch interessant

Kommentare