1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Glocken bringen Wiesbadener um Schlaf

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die evangelische Johanneskirche in Wiesbaden. (Archivbild)
Die evangelische Johanneskirche in Wiesbaden. (Archivbild) © Michael Schick

Die Wiesbadener Polizei erhält in der Nacht zu Montag viele Anrufe genervter Bürger. Aufgrund eines technischen Defekts fangen die Glocken der evangelischen Johanneskirche um 3 Uhr früh an zu läuten. Erst der Pfarrerin gelingt es, nach 45 Minuten die Dauerbeschallung abzustellen.

Süßer die Glocken nie klingen, als zu nächtlicher Zeit. Davon können Anwohner rund um die Wiesbadener Johanneskirche an der Hauberrisserstraße ein Liedchen singen. In der Nacht zum Montag wurden sie von langanhaltendem Glockenläuten aus dem Schlaf gerissen. Etwa eine Dreiviertelstunde lang ertönten zwei der fünf Glocken. Erst gegen kurz vor 4 Uhr konnte Pfarrerin Eva-Maria Spinola die Dauerbeschallung abstellen.

Spinola war gegen kurz nach 3 Uhr von Anwohnern der Gemeinde informiert worden, dass die Glocken unaufhörlich läuteten. Sofort habe sie sich in ihr Auto gesetzt. „Kurz nach mir traf auch schon die Polizei ein, die bereits etliche Beschwerden von Anwohnern entgegengenommen hatte. Die Beamten halfen mir, dass ich über eine Stehleiter in den Kirchturm klettern konnte“, berichtet die Pfarrerin auf Anfrage der FR.

Sicherung herausgedreht

Da die Elektrik nicht angeschaltet war, die Schalter nicht bedient worden waren, drehte die Wiesbadener Pfarrerin kurzerhand die Sicherungen heraus und das Geläute verstummte.

Am Dienstag soll sich ein Fachmann die Elektronik des frisch sanierten und zu Erntedank dieses Jahres eingeweihten Kirchturms ansehen. „Ich habe bereits mit dem Elektriker telefoniert. Er vermutet, dass über eine undichte Stelle Feuchtigkeit eingetreten ist und es daraufhin einen Kurzschluss gegeben hat“, sagt Spinola, die am Montag ein Interview nach dem anderen geben musste. Und auch die Anwohner, die gestern neugierig vorbeischauten, klärte sie über das nächtliche Intermezzo am Kirchturm auf. „Zum Glück reagierten die meisten sehr verständnisvoll.“

Die Sicherungen bleiben auch in der Nacht zum Dienstag vorsichtshalber herausgedreht. uf

Auch interessant

Kommentare