1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Gewaltopfern helfen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kerstin Klamroth

Kommentare

Weißer Ring sucht ehrenamtliche Mitarbeiter für Online-Beratung. Fälle werden anonym behandelt.

Der Weiße Ring, Hilfsorganisation für Opfer von Kriminalität, sucht neue Mitarbeiter in Wiesbaden und Umgebung für seine Onlineberatung. „Wir möchten online-affine Menschen in der Region dazu ermutigen, Hilfesuchende in ihrer Not zu unterstützen“, sagt Bianca Biwer, Bundesgeschäftsführerin des Weißen Rings.

Mit der Onlineberatung hat die Organisation im Sommer 2016 einen weiteren, anonymen Zugang zu seinem Hilfsangebot geschaffen. In den ersten Monaten hätten sich bereits mehrere hundert Hilfesuchende per Mail an den Verein gewandt.

Die Schwerpunkte liegen dabei auf Deliktgruppen wie Sexualstraftaten, Stalking, Gewalt und Betrug. Aufgabe der Onlineberatung ist es , Hilfesuchenden eine erste Orientierung zu geben sowie zusammen mit ihnen nächste Schritte zu klären.

Beraten wird schriftlich und anonym. Sichergestellt werde dies durch eine Beratungsplattform und eine sichere Verbindung. Oft werde die Möglichkeit zu schreiben, anstatt zu sprechen, als niedrigschwelliger angesehen, so Bianca Biwer.

Interessierte sollten über einen eigenen Computer mit Internetanschluss verfügen und bereit sein, pro Woche vier Stunden Zeit für die Onlineberatung zu investieren. Ein Mal im Monat findet in regelmäßigem Wechsel ein abendliches Mitarbeitertreffen oder eine Mitarbeiterberatung (Supervision) in der Bundesgeschäftsstelle in Mainz statt. kek

Auch interessant

Kommentare