1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Feuer brach im Bad aus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zwei Verletzte und 20000 Euro Schaden

In einer Wohnung eines 81-Jährigen in der Platter Straße ist in der Nacht zu Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Der Mann und eine 36-jährige Anwohnerin erlitten eine Rauchgasvergiftung und wurden ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Brand entstand ein Schaden von etwa 20000 Euro. Die weiteren Bewohner des Hauses mussten zunächst evakuiert werden.

Eine Bewohnerin hatte laut Polizei gegen 0.45 Uhr bemerkt, dass es im Haus verbrannt roch und daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Der Schwelbrand, der im Badezimmer ausgebrochen war, konnte zwar schnell gelöscht werden. Doch die Räume des 81-Jährigen sind nicht mehr bewohnbar.

Wodurch der Brand ausgebrochen ist, ist noch nicht klar. Die Ermittlungen der Polizei dauern weiter an. (uf.)

Auch interessant

Kommentare