Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wiesbaden

Ein Fest für Bienen

  • VonDiana Unkart
    schließen

Auf Schloss Freudenberg wird gefeiert, am Weltbienentag am 20. Mai.

Schloss Freudenberg feiert anlässlich des ersten Weltbienentages ein großes Fest. Die Generalversammlung der UN hatte im Dezember 2017 den 20. Mai zum „Weltbienentag“ erklärt. Gefeiert wird das Fest zwischen 11 und 18 Uhr. Seit 25 Jahren sind Bienen ein Bestandteil des Erfahrungsfeldes zur Entfaltung der Sinne und des Denkens in Schloss Freudenberg. Schloss-Imker Robert Friedrich wird um 12 Uhr einen Bienenschwarm „einschlagen“, Schloss-Geschäftsleiterin Beatrice Dastis Schenk wird ab 15 Uhr das Schattenspiel „Die Bienenkönigin“ spielen. Um 16 Uhr beginnt eine Gesprächsrunde. Thema: „Wespenclub zur Bienenstichzeit“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare