+
Mit einem edlen Tropfen im Glas lässt sich die Rheingauer Weinwoche genießen (Archivbild).

Wiesbaden

Tausend Sorten Wein und 49 Programmpunkte

  • schließen

Die Rheingauer Weinwoche beginnt am 10. August. Mit dem speziellen Weinwochen-Ticket reisen Besucher sicher mit dem Bus an.

Tage voller Geselligkeit und weinseliger Freude – die Rheingauer Weinwoche ist für Freunde eines edlen Tropfens jedes Jahr ein willkommenes Ziel. Etwa hundert Winzer aus Wiesbaden und dem Rheingau bieten auf dem demnächst stattfindenden 43. Weinfest auf dem Dern’schen Gelände wieder eine große Auswahl Weine und Sekte zur Verkostung an, laut Mitteilung der Stadt sind es rund tausend Sorten. Zur Eröffnungsfeier am Freitag, 10. August, um 17 Uhr auf der Bühne vor dem Rathaus, erneut von Babette von Kienlin moderiert, werden auch die Weinköniginnen, die derzeitige heißt Tatjana Schmidt, sich präsentieren.

Der Veranstalter „Wiesbaden Marketing“ hat mit 49 Programmpunkten wieder ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm aufgestellt. Unter anderem sind „Krüger rockt!“ und die „Beat Box“ mit von der Partie. Neu ist die Gruppe „Stilbruch“, die Klassiker aus Pop, Folk und Soul im Repertoire hat. „Lisa Bund“ bietet Pop. Die evangelische Familien-Bildungsstätte bietet ein Spiel- und Betreuungsprogramm für Kinder zwischen fünf und elf Jahren an. ESWE Verkehr empfiehlt, mit Bus und Bahn anzureisen. Das Weinfest-Ticket kostet 4,55 Euro für den Hin- und Rückweg. Die Haltestelle für Taxis sind in der Friedrichstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare