Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ehepaar beim Essen: Ein Buch hat alte Rezepte zusammengetragen.
+
Ehepaar beim Essen: Ein Buch hat alte Rezepte zusammengetragen.

Wiesbaden

Essen in Hessen

  • VonDiana Unkart
    schließen

Eine Ausstellung im Stastsarchiv zeigt kulinarische Spezialitäten - weit über den Handkäs hinaus.

Exponate zu hessischen Spezialitäten und lukullischen Kuriosa vom 15. bis ins 20. Jahrhundert präsentiert das Hessische Hauptstaatsarchiv in Wiesbaden in der Sonderausstellung „MahlZEIT. Geschichte(n) vom Essen in Hessen“. Die Ausstellung wird am 18. Januar um 18 Uhr eröffnet. Die Exponate geben einen Einblick in die Ernährungsgewohnheiten in Hessen und Nassau – weit über Grüne Soße und Handkäs‘ mit Musik hinaus.

Geöffnet ist die Ausstellung in der Mosbacher Straße 55 Montag bis Freitag von 9 bis 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Gruppenführungen sind nach Anmeldung unter 06 11 / 88 11 20 möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare