1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Eltern müssen sich gedulden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kita erst Thema in der kommenden Sitzung

Einen Dringlichkeitsantrag zur Kita Geschwister-Stock-Platz wollten die Grünen in der jüngsten Stadtverordnetenversammlung zur Diskussion stellen. Doch daraus wurde nichts. Zwar stimmten alle Stadtverordneten dafür, den Antrag noch auf die Tagesordnung zu nehmen. Doch sie debattierten zu lange über die Themen Stadtbahn und Windkraftanlagen auf dem Taunuskamm. So wurde der Antrag der Grünen auf die kommende Sitzung am 25. April verschoben.

Dann soll darüber abgestimmt werden, ob die Kita, die seit 2009 in Containern nahe der Rhein-Main-Hallen untergebracht ist, nicht doch wieder am alten Standort aufgebaut wird. So war es ursprünglich gedacht, bis die Pläne verworfen wurden und man anregte, die Kita in die neuen Rhein-Main-Hallen zu integrieren (die FR berichtete). Doch auch daraus wird nun vermutlich nichts. Denn die Architekten, die Vorschläge für das Areal unterbreitet haben, haben fast einstimmig auf die Schwierigkeiten dieses Unterfangens hingewiesen.

Die Zeit drängt. Die Eltern sind über das Vorgehen der Stadtpolitiker mehr als verärgert, sie hätten das Dilemma vorhergesehen. Jetzt müsse etwas geschehen, damit die etwa 110 Kinder nicht auf der Straße landen, wenn 2014 die Rhein-Main-Hallen abgerissen werden und die Container weichen müssen. (uf.)

Auch interessant

Kommentare