Wiesbaden

Die Wiesbadener Innenstadt beleben

  • Fabian Böker
    vonFabian Böker
    schließen

Mit der Kampagne „Stadt Momente“ will die Stadt eine Alternative zum Stadtfest bieten. Damit soll der Einzelhandel gefördert werden.

Ende September hätte eigentlich das Stadtfest-Wochenende stattfinden sollen, wie jedes Jahr. Dabei hätten Besucher dann auch die Neuheiten der Automobilwirtschaft im Rahmen der Automobil-Ausstellung in Augenschein nehmen und auf dem Herbstmarkt im vielfältigen Angebot der Kunsthandwerker stöbern können. Doch Corona macht all dem einen Strich durch die Rechnung.

Aus diesem Grund hat sich das Referat für Wirtschaft und Beschäftigung gemeinsam mit der Wiesbaden Congress & Marketing GmbH die Kampagne „Stadt Momente“ überlegt. „Wenn wir vermeiden wollen, dass die Innenstädte im Zuge der Corona-Pandemie aussterben, dann müssen wir im gewissenhaften Umgang mit den entsprechenden Auflagen das innerstädtische Leben und insbesondere den stationären Einzelhandel pflegen“, sagt dazu Bürgermeister Oliver Franz (CDU). Die Kampagne solle daran erinnern, „dass auch in dieser schwierigen Zeit die Wiesbadener Innenstadt viel zu bieten hat und mit Bedacht ein Angebot schaffen kann, das die Bürgerinnen und Bürger erreicht und anspricht“.

Auf diesem Weg soll eine Alternative zum Stadtfest geboten und der Einzelhandel unterstützt werden.

Konkret werden zum Beispiel am Freitag und Samstag, 25. und 26. September, rund 50 Kunsthandwerker in der Innenstadt ihr Handwerk und ihre Waren präsentieren. Dabei werden die Stände mit ausreichend Abstand auf mehreren Plätzen im Innenstadtbereich verteilt. Daneben ist auch noch ein Kinder-Programm auf dem Warmen Damm geplant.

Die Fußgängerzone präsentiert sich im Rahmen der Kampagne entsprechend gestaltet, um eine Atmosphäre zu bieten, die verdeutlicht, „dass in dieser besonderen Zeit das Herz der Stadt auch weiterhin ein Ort des Zusammentreffens und des Entdeckens ist“, so die Initiatoren.

Zur weiteren Unterstützung und Förderung des lokalen Einzelhandels entsteht aktuell zudem unter www.wiesbaden. heimatschatz.de ein Online-Marktplatz für Wiesbaden und Umgebung, der es lokalen Händlern und Gastronomen ermöglicht, Lieblingsstücke, Dienstleistungen und Produkte anzubieten. bö

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare