1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wiesbaden

Demos in der Stadt angemeldet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Am Mittwoch demonstriert der Deutsche Beamtenbund, am Tag darauf legt Verdi mit einer Kundgebung nach.

Heute und morgen kann es durch zwei Demonstrationen zu Beeinträchtigungen im Stadtverkehr kommen. Wie die Stadt mitteilt, habe der Deutsche Beamtenbund für den heutigen Mittwoch eine Kundgebung angesetzt. Von 11.30 Uhr an werden die Demonstranten vom Bahnhofsvorplatz über die Rheinstraße zum Luisenplatz ziehen und für faire Löhne bei der Wiesbadener Busgesellschaft WiBus demonstrieren. 200 Personen sind angemeldet. Das Ordnungsamt erwartet kaum Störungen. Kritischer schätzt es die Situation am Donnerstag ein: Zum Tag der Auszubildenden hat Verdi eine Demo für den Feierabendverkehr angemeldet.

Etwa 300 Teilnehmer werden laut Ordnungsamt gegen 17 Uhr am Hauptbahnhof losgehen. Auf dem Kaiser-Friedrich-Ring werden sie auf der rechten Fahrspur in die Bahnhofstraße und weiter zur Rheinstraße laufen. Problematisch könnte es in der Kirchgasse werden: Die Busse müssten notfalls den Demonstrationszug abwarten. Dieser wird am Ende der Langgasse eine Zwischenkundgebung halten und über die Webergasse, die Wilhelmstraße und die Luisenstraße zum Luisenplatz ziehen. Da die angemeldete Gruppengröße übersichtlich sei, rechnet das Ordnungsamt jedoch nicht mit größeren Problemen. Die betroffenen Straßen werden nicht gesperrt. prhh

Auch interessant

Kommentare