Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wiesbaden Coulinparkhaus

Coulinparkhaus schließt

  • Christina Franzisket
    vonChristina Franzisket
    schließen

Das europaweite Vergabeverfahren zum Abriss, Neubau und Betrieb des Parkhauses Coulinstraße ist erfolgreich abgeschlossen worden. Mit der Realisierung wurde die Bilfinger Parking GmbH mit Sitz in Frankfurt beauftragt.

Die Verträge zum Neubau des Parkhauses Coulinstraße sind unterzeichnet, die Bauarbeiten können beginnen. Das teilte die Stadt in einer Meldung mit.

Demnach ist das europaweite Vergabeverfahren zum Abriss, Neubau und Betrieb des Parkhauses Coulinstraße erfolgreich abgeschlossen. Mit der Realisierung wurde die Bilfinger Parking GmbH mit Sitz in Frankfurt beauftragt, die das Parkhaus auch für 30 Jahre betreiben werde.

Das neue Parkhaus werde laut Informationen der Stadt 380 Stellplätze in den Obergeschossen bieten. Im Erdgeschoss, das an die Fußgängerzone angebunden sein werde, soll es rund 2000 Quadratmeter Ladenflächen geben.

Neubau kostet 16 Millionen

Außerdem würden die Stellplätze mindestens 2,50 Meter breit. Auch E-Tankstellenplätze seien vorgesehen. Insgesamt 16 Millionen Euro wolle Bilfinger Berger in das Parkhaus investieren. Der Neubau soll nach einem Entwurf der Architekten Kissler und Effgen entstehen. Dieser wurde auf Grundlage des Architektenwettbewerbes von der Stadtverordnetenversammlung als Vorgabe für die Realisierung ausgewählt.

Das Parkhaus schließt am Sonntag, 22. Februar 2015, endgültig seine Pforten. Der Abriss werde laut Stadt im März beginnen. Wirtschaftsdezernent Detlev Bendel (CDU) teilte mit, er werde sich dafür einsetzen, dass die Belastung der umliegenden Geschäfte durch die Baustelle möglichst gering ausfallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare