+
Feuerwehrauto

Feuerwehr

Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in Wiesbaden

Mitten in der Nacht bricht in einem Mehrfamilienhaus ein Feuer aus. Die Bewohner müssen das Haus verlassen, zwei von ihnen werden verletzt.

Bei einem Wohnungsbrand in Wiesbaden sind zwei Menschen durch Rauchgase schwer verletzt worden. Wie die Feuerwehr weiter mitteilte, schlugen beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits Flammen aus einer Wohnung im zweiten Stock des Gebäudes und drohten, auf das Dach überzugreifen. Die Feuerwehr konnte bei dem Brand in der Nacht zum Samstag allerdings verhindern, dass das Dach und ein Nachbarhaus in Mitleidenschaft gezogen wurden. Rund 30 Bewohner mussten ihre Wohnungen vorübergehend verlassen und wurden vor Ort von Mitarbeitern des Rettungsdienstes betreut.

Die betroffene Wohnung wurde durch das Feuer unbewohnbar. Es entstand ein Sachschaden von rund 100 000 Euro. Warum es brannte, war auch am Sonntagmittag noch unklar. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare