Bad Vilbel

Workshop in Bad Vilbel gegen den Hass

  • schließen

Der Ausländerbeirat lädt zu einem Workshop und einer Diskussion gegen Rechtsextremismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit und Rassismus ein.

Angesichts von Hass-Sprache, Polarisierung, Populismus, Islamfeindlichkeit und wachsendem Rechtsextremismus lädt der Ausländerbeirat für den 2. November ab 10 Uhr zu einem Diskussions- und Workshop-Samstag ins Haus der Begegnung, Marktplatz 2, ein.

„Die Idee dazu kam mir bei einer Sitzung des Landesausländerbeirats im Sommer 2018“, so Beiratsvorsitzende Isil Yönter in der Ankündigung. Sofortige Unterstützung sei vom Karbener Ausländerbeirat gekommen. Es gebe einen gesellschaftlichen Rechtsruck nicht nur in Deutschland und in der EU, sondern weltweit, dessen Wirkung in jüngster immer sichtbarer werde, heißt es.

Durch gezielt angewendete zynische, gruppenbezogene, menschenfeindliche Sprache werde Hetzpropaganda verbreitet und konsumiert. Hass und Antisemitismus und Islamfeindlichkeit würden geschürt, direkte gewalttätige Übergriffe gegen Menschen, Gruppen und Einrichtungen bis hin zu Anschlägen und Mord seien die provozierten Resultate, so Yönter.

Strategien, wie man im Alltag dagegen vorgeht. werden Thema der halbtägigen Veranstaltung sein, die vom Wetteraukreis unterstützt und aus dem Programm „Demokratie leben!“ vom Bundesfamilienministeriums gefördert wird. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (jo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare