Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Archäologen der Frankfurter Goethe-Universität haben im südhessischen Gernsheim ein lang gesuchtes Römerkastell entdeckt.
+
Archäologen der Frankfurter Goethe-Universität haben im südhessischen Gernsheim ein lang gesuchtes Römerkastell entdeckt.

Archäologie

Wissenschaftler entdecken Römerkastell

Archäologen der Universität Frankfurt haben ein lang gesuchtes Römerkastell entdeckt. Bereits seit über 100 Jahren seien dort immer wieder Gegenstände aus der Römerzeit gefunden worden.

Archäologen der Frankfurter Goethe-Universität haben im südhessischen Gernsheim ein lang gesuchtes Römerkastell entdeckt. Das teilte eine Sprecherin der Universität am Mittwoch mit. Seit über 100 Jahren seien dort immer wieder einzelne Gegenstände aus der Römerzeit gefunden worden, die jedoch wenig über die römische Geschichte Gernsheims preis gaben.

Die Grabungen dauern noch bis zum 5. September. Erst einen Tag vorher will das Archäologische Institut seine Ergebnisse und die Fundstücke vorstellen. Bereits 2011 war von den Wissenschaftlern der Universität Frankfurt ganz in der Nähe ebenfalls ein frühes römisches Militärlager entdeckt worden. Die Wissenschaftler vermuten, dass beide Funde etwa aus der selben Zeit - etwa den 40er- bis 70er des 1. Jahrhunderts nach Christus - stammen. Die Lager befanden sich verkehrsgünstig direkt an der Fernstraße von Mainz nach Augsburg. dpa/lhe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare