Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wetterau

VHS wird teurer

Kreistag beschließt höhere Gebühren

Der Kreistag hat am Mittwoch die Gebühren der Volkshochschule Wetterau zum 1. September 2012 erhöht. Die Gebühr pro Unterrichtseinheit wird von da an zwei Euro statt bislang 1,80 Euro betragen. Die Grundgebühr für die Kurse steigt um 60 Cent auf 6,60 Euro.

Bisher habe die Wetterauer VHS mit ihren Gebühren bei den hessischen Volkshochschulen im unteren Bereich gelegen, nun liege sie im Mittelfeld, sagte Dezernent Helmut Betschel-Pflügel.

Zugleich erhöhte der Kreistag das Honorar für die Lehrkräfte. Die bekommen nun 17,25 Euro pro Kurseinheit statt bislang 17 Euro. Es ist laut Betschel-Pflügel die erste Erhöhung des Honorars seit elf Jahren. (ieb.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare