1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau

Geldautomat zum wiederholten Mal gesprengt - Bankfiliale vorerst geschlossen

Erstellt:

Von: Florian Dörr, Christoph Agel

Kommentare

In Bad Nauheim sprengen Unbekannte einen Geldautomaten. Die Filiale ist zum vierten Mal betroffen. Wann sie wieder öffnet, ist offen.

Update vom Mittwoch, 11. Januar, 15.25 Uhr: Nachdem der Geldautomat in der Commerzbank-Filiale an der Ecke Ludwigstraße/Zanderstraße im September 2019 gesprengt und im Juli 2021 aufgehebelt worden war, haben in der Nacht auf Mittwoch erneut Täter zugeschlagen. Diesmal handelte es sich wieder um eine Sprengung.

2019 wurde Beute gemacht, 2021 nicht – und diesmal? Die Polizei gehe derzeit davon aus, dass die Täter eine bisher nicht bekannte Menge an Bargeld erbeutet haben, heißt es in der Polizeimeldung zu dem Vorfall, der sich um 2.45 Uhr ereignet hatte. Dabei sei ein bisher nicht bekanntes Sprengmittel verwendet worden. Nach ersten Erkenntnissen flohen die Automatensprenger mit einem dunklen Audi vom Tatort.

Laut Polizei können derzeit keine Angaben zu den Sachschäden gemacht werden. Es stellt sich auch die Frage, wann die Kunden wieder die Filiale nutzen können. Eine Sprecherin der Commerzbank ließ dies am Mittwoch noch offen: „Bitte haben Sie Verständnis, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Information geben können, wann wir die Selbstbedienungszone und die Filiale wieder öffnen.“ Die Sprecherin verwies auf die nächste Commerzbank-Zweigstelle in der Friedberger Bismarckstraße. „Hier steht unseren Kunden eine Selbstbedienungszone mit Geldeinzahl- und Auszahlautomaten zur Verfügung.“ Zum Geldabheben könnten Kunden auch kostenfrei die Automaten der Cash Group nutzen – zum Beispiel bei der Postbank im Bad Nauheimer Ernst-Ludwig-Ring.

Die Commerzbank-Filiale an der Ecke Ludwigstraße/Zanderstraße  in Bad Nauheim bleibt vorerst geschlossen.
Die Commerzbank-Filiale an der Ecke Ludwigstraße/Zanderstraße in Bad Nauheim bleibt vorerst geschlossen. © Nici Merz

Lauter Knall: Geldautomat zum wiederholten Mal gesprengt

Erstmeldung vom Mittwoch, 11. Januar, 8. 41 Uhr: Bad Nauheim - Explosion am frühen Mittwochmorgen (11. Januar) in Bad Nauheim: Wie die Polizei mitteilt, haben Unbekannte gegen 2.45 Uhr einen Geldautomaten an der Ludwigstraße gesprengt. Die betroffene Commerzbankfiliale wurde damit zum wiederholten Mal Ziel von Automatensprengern. In den vergangenen Jahren kam es nun offenbar zu vier Sprengungen oder entsprechenden Versuchen.

Nach Angaben der Polizei ist noch unklar, wie viel Geld die Täter in Bad Nauheim erbeuten konnten. Nach ersten Erkenntnissen flohen sie mit einem dunklen Audi vom Tatort. Angaben zu den Sach- und Gebäudeschäden konnten bislang noch nicht gemacht werden.

Geldautomat in Bad Nauheim gesprengt: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

Hinweise erbittet die Polizeistation Friedberg unter Tel.: (06031) 6010. (fd/Christoph Agel)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion