1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau

Die Wetterau schrumpft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Bevölkerung verringert sich auch in der Wetterau - allerdings nicht ganz so stark wie in anderen hessischen Landkreisen.

Die Einwohnerzahl im Kreis hat sich im ersten Halbjahr dieses Jahres um 19 auf 298160 verringert, teilt der Wetteraukreis mit. Damit liege die Wetterau beim hessenweiten Vergleich im oberen Mittelfeld.

Die größte Stadt im Kreis ist Bad Vilbel mit 31695 Einwohnern (plus 61) gefolgt von Bad Nauheim mit 31129 (plus 45) und Friedberg mit 27950 (plus 28). Danach kommen Butzbach mit 24984 (plus 17), Karben mit 21841 (plus 85) und Büdingen mit 21236 (minus 73).

Die kleinsten Gemeinden sind Hirzenhain mit 2818 Einwohnern (plus 15), Kefenrod mit 2872 (minus 3) und Glauburg mit 3104 (minus 9).( ieb)

Auch interessant

Kommentare