Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wetterau

Sparkasse legt zu

  • Detlef Sundermann
    VonDetlef Sundermann
    schließen

Dank einer satten Zustiftung kann die Sparkassenstiftung Projekte in der Region stärker fördern. Es profitieren unter anderm die Jugendarbeit und Sportvereine.

Die Sparkasse Oberhessen konnte mit einer Zustiftung in Höhe von 1,5 Millionen Euro den Stiftungsstock auf 10,5 Millionen Euro erhöhen, teilt das Unternehmen mit. „Mit dieser Zustiftung hat die Sparkassenstiftung eine Größenordnung erreicht, die ihr auf lange Sicht hinaus viele Möglichkeiten bietet, um wichtige Projekte in unserer Region zu realisieren“, notiert der stellvertretende Vorsitzende des Stiftungsvorstands, Landrat Joachim Arnold (SPD). Wegen der Niedrigzinsphase gibt die Sparkasse Oberhessen zusätzlich 240 000 Euro zur direkten Förderung. „Damit kann die Stiftung schnell Projekte in der Region unterstützen und somit die Entwicklung in unserem Geschäftsgebiet vorantreiben“, schreibt Günter Sedlak, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse und geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Stiftung.

„Seit über 30 Jahren unterstützen wir mit unserer Stiftung oberhessische Projekte“, so Sedlak. Damit fördere sie Bildung, Kunst und Umweltschutz genauso wie Projekte zum Erhalt des Heimatgedankens, des öffentlichen Gesundheitswesens, der Jugendarbeit und des Sports, heißt es. Insgesamt seien 596 Projekte mit mehr als 2,6 Millionen Euro bezuschusst worden. (sun)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare