1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau

Sound und Geist von Queen

Erstellt:

Kommentare

The Queen Kings“ gilt als eine der besten Queen-Tribute-Bands und tourt seit Jahren durch Deutschland und Europa. Am Sonntag, 2. Oktober, um 20 Uhr ist die Band um Leadsänger Sascha Krebs in der Wettertalhalle in Rockenberg zu Gast.

Für ihren Auftritt haben sich die Musiker vom Film „Bohemian Rhapsody“ inspirieren lassen und bringen neben den größten Hits auch das legendäre Set auf die Bühne, mit dem Queen beim Live-Aid-Konzert begeisterten.

Musiker der Band arbeiteten bereits mit Brian May und Roger Taylor von Queen zusammen und waren auch Teil des Musicals „We Will Rock You“. Zu den „Queen-Kings“-Musikern zählen neben Leadsänger Krebs, der über den gleichen Stimmumfang wie Freddie Mercury verfüge, auch Gitarrist Drazen Zalac, der den Sound von Brian May mithilfe von Original-Equipment wieder aufleben lässt. Für den Sonic-Volcano-Groove sind Schlagzeuger Oliver Kerstan und Bassist Rolf Sander verantwortlich. Mercurys extravagantes Klavierspiel und ganze Orchesterklänge werden von Christof Wetter an den Keyboards beigesteuert. Komplettiert wird das Sextett durch Sängerin Susann de Bollier, die mit Unterstützung der Stimmen aller Bandmitglieder die Chöre der Queen Songs singt. Unterstützt wird das Konzert durch die mittelhessische Band „meetoo - rock classics and more“, die in der Vergangenheit schon mehrfach als Support namhafter Bands und Künstler wie Smokie, Sweet, Albert Hammond oder Manfred Mann’s Earth Band aufgetreten sind.

Karten gibt es im Ticket Shop Friedberg oder im Bürgerbüro der Gemeinde Rockenberg. red

Auch interessant

Kommentare