Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Altenstadt

Rocken für die kranke Michelle

Die Klasse 10aR der Altenstädter Limesschule organisiert ein Rockkonzert für die schwer kranke Mitschülerin Michelle Kolschewski.

Die Klasse 10aR der Altenstädter Limesschule organisiert gemeinsam mit Englischlehrerin Ingrid Haesler ein Rockkonzert für die schwer kranke Mitschülerin Michelle Kolschewski. Am 26. März will die Band Seven Hell für diesen guten Zweck in der Altenstadthalle rocken. Seven Hell gewann 2009 den Wettbewerb "Hessen rockt" der Frankfurter Rundschau als beste Cover-Band im Land.

Die 16-jährige Michelle lag nach schweren Hirnblutungen und mehreren Schlaganfällen monatelang im Koma, wie die Klasse mitteilt. Das Mädchen musste 15 Mal operiert werden. Zurzeit ist Michelle zur Reha am Bodensee und auf dem Weg der Besserung. Doch alle motorischen Fertigkeiten muss sie neu erlernen.

Die Gemeinde Altenstadt verzichtet beim Konzert für Michelle auf die Hallenmiete. Der Erlös des Abends soll Michelle auf ihrem Weg zurück ins Leben helfen. (till)

"Ein Abend für Michelle" am 26. März, 20 Uhr, Altenstadthalle, Eintritt 7 Euro. Spenden: Förderkreis der Limesschule,Konto 27064280, BLZ 51850079, Kennwort "Michelle".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare