1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau

Pfefferspray versprüht

Erstellt:

Kommentare

Plötzlichen Hustenreiz verspürten Gäste und Personal eines Schnellrestaurants in der Zeppelinstraße in Borsdorf am Freitagnachmittag. Nach einem Notruf rückten Polizei, Feuerwehr und Rettungswagen an; das Gebäude wurde geräumt. Gefunden wurde eine orangerote Flüssigkeit, die die Beschwerden auszulösen schien. Es dürfte sich um Pfeffer- bzw. Tierabwehrspray handeln.

Fünf Personen mussten medizinisch versorgt werden.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht in diesem Zusammenhang eine Gruppe Jugendlicher, die verdächtigt wird. Es waren drei Jungs und zwei Mädchen im Alter von etwa 13 bis 14 Jahren. Alle waren komplett dunkel gekleidet. Die Mädchen hatten auffallend lange blonde bzw. braune Haare bis zu den Ellenbogen. Zwei der Jungs hatten kurze dunkle, einer dunkelblonde Haare. Hinweise nimmt die Polizei in Büdingen, Tel. 0 60 42/9 64 80, entgegen. red

Auch interessant

Kommentare