Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bild: Gerhard Schwab

Niddatal

Niddatal: Exkursion zu den Bibern

  • Jochen Dietz
    vonJochen Dietz
    schließen

Die Nabu-Umweltwerkstatt Wetterau lädt für Sonntag, 23. Februar, zur Spurensuche ein. Es geht um die Biber an der Nidda.

Zu einer Biberspurensuche lädt die Nabu-Umweltwerkstatt Wetterau für Sonntag, 23. Februar, ein. Treffpunkt ist an der Niddabrücke beim Hofgut Wickstadt. Dann geht es an der Nidda entlang, wo Biberspuren unübersehbar seien, heißt es in der Ankündigung. 

Der Spaziergang dauert etwa 1,5 Stunden und ist für Familien geeignet. Die Teilnahme ist frei, Spenden erwünscht. Hunde sollten nicht mitgebracht werden. 

Infos gibt es unter Telefon 0 60 34 / 6 119, E-Mail an info@ umweltwerkstatt-wetterau.de und auf www.umweltwerkstatt-wetterau.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare