1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau

Neue Poststelle

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Deutsche Post AG verbessert ab 25. November ihre Präsenz auf dem Heilsberg und eröffnet an der Alten Frankfurter Straße 23 eine sogenannte Partnerfiliale.

Die postalischen Dienstleistungen sind laut einem Post-Sprecher ein Zusatzangebot zum Sortiment aus Schreibartikeln und Spielwaren. Laut Post soll mit dem Betreiber Hans-Jürgen Eming ein unbefristeter Vertrag abgeschlossen worden sein.

In der Alten Frankfurter Straße wird es nur eine Grundversorgung geben. Für Geldangelegenheiten müssen sich die Heilsberger weiterhin etwa zur Postbank in der Frankfurter Straße (vis-à-vis Zentralparkplatz) bemühen. Der Post-Sprecher bestätigte, dass wegen der zahlreichen Überfalle auf frühere Postagenturen auf dem Heilsberg kein erneuter Versucht gestartet werde.

Der künftige Postpartner wird Briefmarken verkaufen, Brief- und Paketsendungen (bis 20 Kilogramm) annehmen und ausgeben. Der einzige Postbriefkasten auf dem Heilsberg wird weiterhin in der Jahnstraße seinen Standort haben.

Ob es einen Briefmarkenautomaten in der Alten Frankfurter Straße geben wird, konnte die Post nicht beantworten. Allerdings bietet der neue Betreiber im Vergleich zur Behelfsfiliale in der Otto-Fricke-Straße, die zwei Stunden am Tag geöffnet ist, erheblich längere Öffnungszeiten.

Mit der neuen Postfiliale wird die seit mehr als einem Jahr bestehende Interimslösung enden. Dort hatte die Post bis zur Partnerfindung in Eigenregie eine Filiale betrieben. ( sun)

Die Öffnungzeiten der Postfiliale Alte Frankfurter Straße 23: montags bis freitags von 7 bis 13 Uhr sowie dienstags bis freitags von 15 bis 18 Uhr und samstags von 7 bis 14 Uhr.

Auch interessant

Kommentare