Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Kürze

Nachrichten aus der Wetterau

Auto überschlägt sich: Drei Schwerverletzte +++ Trio plündert Tresore +++ Straße gesperrt

Auto überschlägt sich: Drei Schwerverletzte

Nidda. Alkoholgenuss und überhöhte Geschwindigkeit führt die Polizei als Ursache für einen schweren Unfall am frühen Samstagmorgen in Nidda an. Dabei erlitten der 37-jährige Fahrer aus Schotten und zwei weitere Mitfahrer erhebliche Verletzungen. Den Angaben zufolge war das Auto kurz vor 5 Uhr ortsauswärts auf der Ludwigstraße ins Schleudern geraten und gegen einen Laternenmast sowie eine Hecke geprallt. Danach überschlug sich der Wagen. Der Fahrer besaß keinen Führerschein. Er musste zur Blutprobe. jan

Trio plündert Tresore

Karben. Drei maskierte Räuber haben am späten Freitagabend beim Überfall auf einen Einkaufsmarkt in der Vilbeler Straße in Petterweil aus zwei Tresoren eine unbekannte Geldsumme erbeutet. Wie die Polizei berichtet, hatten die dunkel gekleideten, jungen Männer dem Marktleiter gegen 22.55 Uhr offenbar aufgelauert. Mit vorgehaltenen Pistolen drängten sie den 41-Jährigen zurück ins Geschäft und zwangen ihn zur Herausgabe zweier Tresorschlüssel. Aus der Kasse erbeuteten die auf 20 bis 25 Jahre geschätzten Räuber rund 4000 Euro Bargeld, eine noch unbekannte Summe befand sich im Safe der integrierten Postfiliale. Die Täter flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung. jan

Straße gesperrt

Bad Vilbel. Die Peter-Fleischauer-Straße ist ab Montag, 22. November, zwischen der Bahnhofstraße und der Kreisstraße komplett gesperrt. Nach Angaben der Stadt werden dort Hausversorgungsanschlüsse gelegt. Die Sperrung wird voraussichtlich bis zum 3. Dezember andauern. jan

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare