Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachrichten

Arbeitslosenzahl schnellt hoch +++ Neuer Ortsvorsteher in Massenheim

Arbeitslosenzahl schnellt hoch

Wetterau. In Mittelhessen waren im Januar 2137 Menschen mehr ohne Arbeit als im Dezember. Das ist ein Anstieg um 9,9 Prozent, teilt die Agentur für Arbeit in Gießen mit, die auch für den Wetteraukreis zuständig ist. Insgesamt waren 22769 Personen arbeitslos gemeldet. Im Jahresvergleich ist die Bilanz allerdings positiv: Im Januar 2009 lag die Arbeitslosenzahl um 1053 Erwerbslose oder 4,4 Prozent höher. In der Wetterau waren im Januar 8784 Menschen arbeitslos gemeldet, 887 (11,2 Prozent) mehr als im Dezember. Die bei der Jobkomm gemeldete Zahl der Langzeitarbeitslosen stieg um 350 auf 5389. ( ieb)

Neuer Ortsvorsteher in Massenheim

Bad Vilbel. Joachim Schulz (CDU) ist einstimmig zum neuen Ortsvorsteher in Massenheim gewählt worden. Sein Vorgänger, Jörg Schatz (CDU), hatte das Amt zum Jahresende niedergelegt. Schatz war 20 Jahre lang Ortsvorsteher in Massenheim. Schulz ist seit 2006 im Ortsbeirat aktiv. In der nächsten Zeit gehe es vor allem darum, den Jugend- und Bürgertreff und den Hochwasserschutz am Erlenbach zu realisieren, so der 61-Jährige. Jörg Schatz gehöre dem Ortsbeirat zwar nicht mehr an, stünde ihm aber mit Rat und Tat zur Seite, sagte Schulz. (till)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare